Das Vokalprojekt

Chor

DAS VOKALPROJEKT wurde 2013 gegründet und vereint junge Sängerinnen und Sänger aus allen Teilen Deutschlands. Sie alle verbindet besondere musikalische Fähigkeit, erworben durch Instrumentalunterricht und das langjährige Musizieren in Chören oder ein Musikstudium. So kann das Ensemble in den Männerstimmen mit ehemaligen Sängern verschiedener Knabenchöre auf ein solides Fundament bauen, während viele Frauenstimmen in Mädchenchören oder im Gesangstudium ausgebildet wurden. Mehrmals im Jahr kommen rund 25 Mitglieder des Chores zu Projektphasen zusammen, um intensiv zu proben, gemeinsam am einmaligen Klang zu feilen und schlüssig konzipierte Konzertprogramme zur Aufführung zu bringen. Dabei bescheinigen Musikkritiker und Publikum dem Chor regelmäßig "fein durchgearbeitete Interpretationen", "exzellente Intonation" und eine "hervorragend geschulte Stimmkultur".

Die Sängerinnen und Sänger stellen nicht nur ihre Stimmen in den Dienst des Ensembles: Von der Programmfindung über die Proben- und Konzertorganisation bis hin zur Werbungs- und öffentlichkeitsarbeit wurden die Projekte bis jetzt von den Ensemblemitgliedern vollständig selbst geplant und durchgeführt.

Höhepunkte der vergangenen Projekte waren eine Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk sowie ein Auftritt im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin Anfang 2016. Im Frühjahr 2017 arbeitete Das Vokalprojekt mit der bayerischen Kammerphilharmonie beim Deutschen Mozartfest Augsburg zusammen. Außerdem erschien die erste CD des Ensembles mit Live-Mitschnitten aufgeführter Konzertprogramme.

Leitung

Frauen

Julian Steger wurde 1989 im fränkischen Forchheim geboren und entdeckte bereits im Kindesalter seine Begeisterung für Chormusik. Seit seinem sechsten Lebensjahr wurde er am Klavier ausgebildet, mit dem Eintritt in den Windsbacher Knabenchor wurde dann der Grundstein für seine musikalische Laufahn gelegt. KMD Karl-Friedrich Beringer prägte dort sein Musikverständnis in besonderem Maße. Im angeschlossenen Musikinternat erhielt Julian Steger neben der gesanglichen Ausbildung mit Konzerten im In- und Ausland und Auftritten als Chorsänger und Solist auch Unterricht in Musiktheorie, am Klavier und an der Orgel.

Zunächst begann seine dirigentische Ausbildung bei Franz Jochum an der Kunstuniversität Graz, welche später von Prof. Jörg-Peter Weigle im Chorleitungsstudium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin abgerundet wurde. 2013 gründete er Das Vokalprojekt und ist seitdem künstlerischer Leiter des Chores. Innerhalb kürzester Zeit führte er das Ensemble zu einem angesehenen Kammerchor, wie Kritiker und Publikum bei Konzerten regelmäßig bestätigen. Neben seiner musikalischen Ausbildung schloss Steger seine Studien in Informatik und Mathematik ab und forscht heute an der ETH Zürich.